Kuhrmann - Sportanlage (auch "Concordia - Platz")
 Errichtet: um 1900  Lage: Hauptstraße, Rathaus Berlin-Reinickendorf
 Kapazität: ca. 200 Zuschauer
 Status: nicht existent
Aufgrund von Differenzen mit dem Gastwirt Joseph Schebera zog der BFC Hertha 92 1907 nach Rei-nickendorf um.
Dort hatte in der Nähe des Rathauses ein Kneipier namens Kuhrmann eine Sportstätte, ähnlich dem "Schebera-Platz", errichtet.
Nach nur zwei Jahren zog die damals noch "junge Dame" jedoch wieder zurück in den Wedding zur Bellermannstraße, und sollte dort dann auch die nächsten glorreichen Jahrzehnte verbleiben. (siehe "Plumpe")
Konzept & Design E.B.